Ich wurde durch das Veterinäramt beim Landratsamt Lindau nach  

§ 11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG geprüft.

 

 

Ich bin Mitglied im Kollegenkreis gewaltfreies Hundetraining

   

 

Geprüftes Mitglied im internationalen Berufsverband der Hundetrainer e.V.
 

Mantrailing für Familienhunde! 

Anka hat die Person gefunden.

Mit der Nase zu suchen gehört zu den größten Hobbys von Hunden.

Bei der Personensuche dürfen die Hunde verschiedene Menschen aufspüren und werden bei ihnen belohnt. Anhand des Individual-geruchs lernen sie genau den Menschen zu finden, dessen Geruchsmuster sie vorher gezeigt bekommen haben. Jeder Mensch und jedes Lebewesen hat einen ganz eigenen Individualgeruch.


Diese geniale Riechleistung der Hunde ist für uns kaum vorstellbar. Für manche Hundehalter ist es sehr ungewohnt sich wirklich vollends auf seinen Hund zu verlassen und nur dann zu unterstützen wenn es notwendig ist. Die Menschen lernen ihre Hunde anhand ihrer Körpersprache zu lesen. Diese Zusammenarbeit fördert die Bindung und das Vertrauen auf beiden Seiten und lässt sie zu einem guten Team zusammen-wachsen. Gleichzeitig ist die Nasenarbeit eine sehr artgerechte Beschäftigung für alle Hunde, ganz gleich ob es sich um ältere, junge oder auch Hunde mit Handicaps handelt.  

 

Mit Hans Ellinger haben wir einen Trainer, der eine Ausbildung beim Suchhundezentrum Schweiz absolviert hat. Er möchte nun diese professionelle Arbeit an unsere Familienhunde weitergeben.

 

 

 

Die Gruppe wird einmal wöchentlich, am späten Nachmittag, an jeweils unterschiedlichen Orten stattfinden. (Lindenberg, Heimenkirch, Lindau und Umgebung) Innerhalb der Gruppe stehen sich die Mitglieder gegenseitig als Versteckperson zur Verfügung.

 

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Hund bereits gelernt hat gewisse Zeit im Auto zu warten. Damit diese Wartezeit für die Hunde nicht zu lang wird haben wir die Gruppengröße auf 3-5 Teams begrenzt.


Wenn Sie Interesse an dieser Arbeit mit Ihrem Hund haben und weitere Informationen möchten, melden Sie sich über das Kontaktformular  zu dem Einführungsworkshop mit Schnuppertrail an.


Wir freuen uns auf alle Zwei und Vierbeiner.


Kursdauer:

Nach einem theoretischen Einführungsworkshop fortlaufend wöchentlich.

 

Der Erste theoretischer Einführungsworkshop findet am Fr. den 16.06.2017 statt.

                                                        

Praxis-Termine sind dann jeweils Freitag 17:00 Uhr

 

Hilfsmittel:    

Gut sitzendes Führgeschirr, 5-8 m Leine,

 

Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierschutz-Angebot

 


 

 

 In eigener Sache 

Ich suche dringend eine Wiese, die oder Platz.....weiterlesen   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

830630